Und was kostet das Ganze?

Die Studiengebühren belaufen sich auf €12.500. Das ist ein sehr wettbewerbsfähiger Preis, das wissen wir. 

Wie wir das bei voller Qualität hinbekommen? Ganz einfach, wir investieren in das, was wichtig ist: Die Studienqualität. Und nicht in die Verwaltung. Oder in Hochglanzqualität. Oder in die Homepage. Den Wettbewerb wollen wir auch nicht gewinnen. Bei allen anderen Faktoren rechnen wir uns jedoch gute Chancen aus!

Das Beste dabei aber ist: Bei optimaler Ausnutzung aller Finanzierungssäulen einschließlich BFD ist das Studium inklusive Auslandsaufenthalt für dich als Offizier kostenneutral:

Grundsätzlich fördert der BFD diesen Studiengang im Rahmen deiner individuellen Förderansprüche, du solltest jedoch mit deinem BFD-Team darüber sprechen, ehe du einen Zulassungsantrag stellst. Dein Beratungsgespräch bei uns kannst du allerdings auch im Vorwege führen, damit du sichergehen kannst, ob wir für dich und deine beruflichen Zukunftswünsche die richtige Adresse sind.

Nach alter Regelung (§4/§5) gibt es eine Förderung während und nach der Dienstzeit. Damit sollten die entstehenden Kosten komplett abgedeckt sein. Das betrifft die Einstellungsjahrgänge bis einschließlich 2011. 

Nach neuer Regelung (ab Jahrgang 2012 oder je nachdem auch nach Weiterverpflichtung) stehen die Gelder nach §4 nicht mehr zur Verfügung. Damit wird - eigentlich - eine Zuzahlung in Höhe von € 3.500,00 erforderlich.

Kostenneutral studieren? Geht bei uns.

Aber auch hier stellen wir uns auf Offiziere ein: 

Wir haben einen Weg gefunden, wie sich das Studium für dich rechnet. Dieser Weg hat etwas mit den verschiedenen und komplexen Faktoren der Offiziere beim Ausscheiden aus dem Dienst zu tun und kombiniert verschiedene Faktoren wie Übergangsgebührnisse, BFD-Förderung und 90%/75%-Regelung bei Weiterbildungen nach dem Dienst, aber auch weitere Elemente. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir diese Regelungen nicht öffentlich präsentieren, denn nach unserem Wissen sind wir die Einzigen, die diese Lösung anbieten. Wenn du wirklich an unserem MBA für Offiziere interessiert bist, dann lass´ dich von uns diesbezüglich (und echt versprochen, wirklich total unverbindlich! Ohne nervige Newsletter) beraten. 

Wir rechnen dann gemeinsam deinen Beitrag aus.